Klaus Gerlach

Über Klaus Gerlach und den GGC

Initiiert wurde der Geschäftsclub Ende 2017 durch Klaus Gerlach. Der ehemalige Bezirksdirektor einer Versicherung und langjähriger Business-Coach und Verkaufstrainer hat den GGC gegründet und vernetzt seitdem ehrenamtlich kleine und mittlere Unternehmen untereinander. “Wer Unternehmer ist, braucht Kontakte”. Unter diesem Motto engagiert sich Klaus Gerlach für den GGC, vernetzt die teilnehmenden Unternehmen und macht den Geschäftsclub bei Öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen bekannt.

Beweggründe

Das Netzwerken liegt Klaus Gerlach im Blut, leidenschaftlich betreibt er Akquise für “seine Unternehmer”. So hat er immer Karten mit den Dienstleistungsbereichen der dem Club angeschlossenen Unternehmen bei sich, um diese an interessierte Firmen und Öffentliche Einrichtungen weiterzugeben. Auch für Kontaktanfragen steht er zur Verfügung.

Netzwerken in harmonischer Atmosphäre

Ein großes Augenmerk legt Klaus Gerlach auf eine entspannte und harmonische Atmosphäre bei den Treffen. So treffen sich die Mitglieder einmal monatlich im Café Schwarz-Weiß in Reutlingen. Sie besprechen bei gutem Essen die neuesten Entwicklungen des GGC und können dann, je nach Witterung und Saison, entweder auf der angegliederten Terrasse oder im Untergeschoss in einem eigens vorhandenen Raum mit Stehtischen für Unternehmen, kräftig weiter “netzwerken” und Kontakte knüpfen.

Was zählt ist das Interesse an neuen Kontakten

Im Gegensatz zu anderen Netzwerken sind keine Gebühren für die Teilnahme an dem Geschäftsclub fällig. Die Kosten für die Bewirtung während der Netzwerktreffen trägt jeder Teilnehmer selbst. So entsteht ein Netzwerk, dass sich aus Interesse an Kontakten und der Anbahnung von neuen Geschäftsmöglichkeiten zusammensetzt. “Mund-zu-Mund-Propaganda und Weiterempfehlung”, der direkte Kontakt zwischen den Unternehmen und ein geselliges Umfeld für die Kontaktaufnahme. Das sind die Voraussetzungen und Bestandteile des Geschäftsclub Klaus Gerlach.

Sie haben Interesse am nächsten Treffen dabei zu sein? Schreiben Sie uns.

Kopfzeile Club